Thalgo Défi Cellulite Crème Correction Intense

Sommerzeit ist Bikinizeit. Wer möchte da nicht eine gute Figur machen? Den unerwünschten Fettpölsterchen habe ich mit der Défi Cellulite Crème Correction Intense von Thalgo den Kampf angesagt.

Es war vor einigen Wochen, als ich mir von meinen (männlichen) Freunden anhören musste, dass ich Cellulite habe. Nahyah, die Jungs nehmen eben kein Blatt vor den Mund & darum habe ich mir eine die Anti-Cellulite Crème von Thalgo zugelegt.

Thalgo spezialisiert sich auf die Erforschung aktiver maritimer Kosmetik. Irgendwie komme ich in letzter Zeit nicht mehr um das Thema „Algen“ herum.

Was ist das besondere an dieser Créme? Thalgo sagt: „Sie ist eine korrigierende Figurpflege mit der OXY-AKTIV-Technologie, einem neuartigen Verfahren zur Korrektur von Cellulite. Sie kurbelt die Sauerstoffversorgung des Gewebes an, um den zu Orangenhaut führenden Prozess umzukehren.“ – fragt mich bitte nicht, was das genau bedeutet aber es funktioniert!

Die Crème sollte man mit Druckbewegung von unten nach oben auf die entsprechenden Partien auftragen & dann mit den Fingerknöcheln kreisförmig einarbeiten, bis die Créme eingezogen ist. – Hört sich leicht an. Ich muss aber sagen, dass es für mich völlig ungewohnt ist meine Oberschenkel + Po quasi zu massieren. Morgens! Vor dem Frühstück! Ihr wisst was ich meine.

Über 3 Wochen habe ich nun meine Schenkel morgens damit eingerieben & bin super zufrieden. Die Haut ist glatt & ebenmässig. Auch die Jungs haben mir ein positives Feedback gegeben. Da  die Défi Cellulite Créme Correction Intense nicht nur Cellulite reduziert sondern auf vorbeugt, bin ich auf die Langzeitwirkung ganz schön gespannt. & meine Tube reicht dafür zum Glück noch ewig.

Die Crème Correction ist helltürkis und sehr ergiebig. Pro Partie hat ein haselnussgrosser Klecks gereicht. Beim Duft erkennt man klar, dass Algen enthalten sind. Es ist noch etwas parfümiert aber der Geruch haut mich nicht so vom Hocker. Aber Cellulite-Produkte dürfen es sich erlauben, „nur“ durchschnittlich zu riechen.

 

 

Thalgo - Défi Cellulite Créme Correction Intense

Thalgo – Défi Cellulite Créme Correction Intense

In der Beauty Oase Vanity könnt Ihr übrigens diverse Behandlungen mit den Produkten von Thalgo buchen. & ich muss sagen, das Angebot klingt ganz schön verlockend. Bisher habe ich mich mit dem Thema nicht gross beschäftigt. Aber was man alles für Möglichkeiten hat, ist ya Wahnsinn!

Hier noch 10 Tipps von Vanity, wie Ihr den Effekt maximieren könnt:

1.    Viel Wasser trinken
2.    Sport unterstützt
3.    Warm/kalt abduschen hilft
4.    Morgens und Abends anwenden – mit starken kreisenden Bewegungen speziell an den Problemzonen, bis es eingezogen ist
5.    Bei Anwendung der Crème, benötigt man keine andere Bodycreme
6.    Nicht am Busen anwenden (Fettgewebe am Busen macht straff, dort soll kein Fett reduziert werden)
7.    Ernährung achten
8.    Rauchen verzichten
9.    Genug schlafen
10. Alkohol meiden

Nun verlose ich noch eine dieser tollen Défi Cellulite Créme Correction Intense von Thalgo. Beantworte einfach folgende Frage bis am 31. August 2016: Wie ist Deine Taktik gegen die unerwünschten Fettpölsterchen?

Cheers,

Martina

12 Kommentare
  1. Rebecca
    Rebecca sagte:

    Ich trink nur viel und versuche mich für Sport zu motivieren..würde so eine Creme sehr gerne mal testen 🙂 Ich hatte einmal eine Creme aus Asien probiert..und außer, dass es warm wurde, konnte ich da keinen Effekt beobachten 😀

    Antworten
  2. Rahel
    Rahel sagte:

    Viel, viel trinken, immer eincremen nach dem Duschen. Egal was, hauptsache Feuchtigkeit! Massagen mit den kleinen Igelbällen, Grüntee trinken hilft auch und zwischendurch Eiswürfel über die „Stellen“ reiben

    Antworten
  3. Claudia
    Claudia sagte:

    Fettpölsterchen, tönt so herzig, ist es aber nicht. Meine Taktik: ich bewege mich viel im Alltag… dann haben die Fettpösterchen nichts mehr zu lachen

    Antworten
  4. Chiara Birrer
    Chiara Birrer sagte:

    Ausgewogene Ernährung. Viel gesundes Zeug und vorallem viel Sport. Ich gebe Fettpölsterchen keine Chance. Würde mich riesig freuen

    Antworten
  5. Nina
    Nina sagte:

    Abgesehen von einer gesunden Ernährung und viel Flüssigkeitsaufnahme dusche ich jeden Tag meine Problemzonen zuerst handwarm ab, damit sich die Poren öffnen und massiere dann ein Peeling aus frischgepresstem Limettensaft und Zucker ein. Danach kalt abspühlen und wichtig: immer mit einer feuchtigkeitsspendenden Bodylotion eincremen.
    Vorzugsweise mit Aloe Vera 😉 wirkt wunder!

    Antworten
  6. Bärbel Herr
    Bärbel Herr sagte:

    Jeden Tag 2,5-3,5 l trinken. Ganz wenig Kohlehydrate, Training im Studio, Fahrrad fahren und vor allem jeden morgen ca. 1Std auf die Black Roll. Manchmal gehe ich auch noch walken. Damit habe ich ganz langsam 4 kg abgenommen und 3cm an den Oberschenkeln verloren. Ganz ohne Stress. Aber meine Oberschenkel und der Po bräuchten noch etwas „Spezial Behandlung „

    Antworten
  7. Michelle M
    Michelle M sagte:

    Ich versuche viel zu trinken ☺außerdem versuche ich meinen Po etwas zu trainieren allerdings ist das schwerer als man denkt wenn du sagst dass diese Creme etwas bringt würde ich mich sehr darüber freuen

    Antworten
  8. Caroline
    Caroline sagte:

    Mein Tipp: Ich walke oft mit meiner Nachbarin und anschliessend, wenn ich nicht mehr so stark schwitze, spüle ich mir die Beine mit kaltem Wasser ab. Das tut richtig gut und erfrischt. Ich rauche nicht und Alkoholz trinke ich nur sehr selten, dafür umso mehr Wasser….. 😉

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.