Erfahrungsbericht für Stoffwindeln Snap-In-One (SIO) der Marken Petit Lulu & Pop-In

Stoffwindeln: Snap-In-One (SIO)

Die Snap-In-One Stoffwindel ist ein System, das ich selber nicht so gut kategorisieren kann. Auf der einen Seite sind die Eigenschaften wie bei der AIO, auf der anderen Seite sollte man sie mehrmals benutzen können. Ich zeige Euch die Modelle von Petit Lulu & Pop-In.

Was ist eine Snap-In-One Windel?

Die Snap-In-One Windel lässt sich schwer einordnen. Die Handhabung ist beinahe identisch wie bei Komplettwindeln – Also einmal benutzen & dann so, wie die Stoffwindel ist, in die Wäsche. Aber mit dem einen Unterschied: Der Saugkern lässt sich durch Druckknöpfe (Snaps) herauslösen, daher auch der Name Snap-In-One. Diese Funktion lässt sie zu einer Windel umfunktionieren, die mehrmals benutzt werden könnte. Klingt eigentlich wie die perfekte Windel. Paradoxerweise mochte ich das System nicht besonders.

Die Snap-In-One Stoffwindeln von Petit Lulu (links) & Pop-In (rechts) von innen.

Die Snap-In-One Stoffwindeln von Petit Lulu (links) & Pop-In (rechts) von innen.

Vorteile Snap-In-One Windel

  • einfache Anwendung
  • Praktisch, wenn man immer den Trockner benutzt
  • Theoretisch mehrmals verwendbar

Nachteile Snap-In-One Windel

  • teure Anschaffung
  • viel Wäsche
  • Saugkern muss beim Austauschen angefasst werden

Weitere Stoffwindelsysteme, findest Du in diesem Beitrag:

Erfahrung Snap-In-One Windel

Ich habe lange Zeit nicht verstanden, wieso man sich für eine Snap-In-One Windel entscheiden sollte. & als es dann für eine längere Zeit immer geregnet hat, ist mir der Grund eingefallen: Tumblern. Denn die Snap-In-One besteht aus einer Überhose, die nicht unbedingt getumblert werden sollte & dem einknöpfbaren Saugkern, der ohne Probleme in den Trockner kann.

Für mich persönlich ist die Snap-In-One weder Fisch noch Vogel. Von beiden Welten etwas, aber trotzdem etwas umständlich

Das einzige Szenario, bei dem ich Snap-In-One Windeln bevorzugen würde, wäre, wenn ich wie gesagt die Stoffwindeln nur immer mit dem Tumbler trocknen würde. Denn so kann man den PUL schonen während die Einlagen schön weich trocknen. Aber da ich meine Stoffwindeln fast immer an der Luft trockne, fällt dieser Vorteil weg.

Ich bin mit den Snap-In-Ones gut klar gekommen. Habe diese allerdings immer nur als AIO verwendet & als „Ganzes“ in die Wäsche gegeben. Für mich stimmt der hohe Preis mit der Anwendung nicht überein, deshalb würde ich eine klassische „AIO“ oder ein „AI2“ System bevorzugen.

Die beiden Modelle von Petit Lulu & Pop-In sind – obwohl beide als Snap-In-One deklariert – so unterschiedlich in der Handhabung, dass man sie beinahe nicht vergleichen kann. Bei der Petit Lulu könnte ich mir tatsächlich vorstellen, die Hülle mehrmals zu gebrauchen, bei der Pop-In aber nicht.

Warum ich mich für Stoffwindeln entschieden habe, kannst Du hier lesen:

Die Snap-In-One Stoffwindeln von Petit Lulu (links) & Pop-In (rechts) in der kleinsten Einstellung.

Die Snap-In-One Stoffwindeln von Petit Lulu (links) & Pop-In (rechts) in der kleinsten Einstellung.

Die Snap-In-One Stoffwindeln von Petit Lulu (links) & Pop-In (rechts) in der grössten Einstellung.

Die Snap-In-One Stoffwindeln von Petit Lulu (links) & Pop-In (rechts) in der grössten Einstellung.

Snap-In-One Windeln im Vergleich

Eigenschaften Petit Lulu Pop-In
Innenmaterial 60% Bambusviskose
40% Bio Baumwolle
70% Bambusviskose
30% Bio Baumwolle
Aussenmaterial PUL PUL
Pflege bis 60° waschbar bis 60° waschbar
Trockner geeignet Ja Ja
Verschlussarten Druckknöpfe oder Klett Druckknöpfe oder Klett
Grösse ab 4kg bis Töpfchen 4kg bis Töpfchen
Made in Tschechien China
Design grosse Auswahl grosse Auswahl
Besonderes Fleece an den Bündchen Farbige Einlage
Preis CHF 34.15 (EUR 30.90) CHF 29.85 (EUR 26.99)

Petit Lulu

Die „SIO Complete“ von Petit Lulu sieht super schön aus! Da mein Freund aus Brasilien kommt, haben wir ein Regenwaldmotiv, das so unglaublich cool ist! Was die Stoffwindeln von Petit Lulu so besonders machen, ist das ausgekleidete Bündchen. Alle Ränder der Stoffwindel sind mit einem weichen Fleece abgeschlossen. Das macht die Windel besonders bequem für das Baby & hinterlässt keine Druckstellen an den Beinen.

Die Petit Lulu SIO ist recht gross, vor allem im Vergleich mit dem Modell von Pop-In. Die Einlage wird an jeder Seite mit je einem Druckknopf in die Überhose geheftet. Das ganze ist dabei ziemlich wabbelig weil es nur an den zwei Stellen hält. Ich hatte jedes mal einen Kampf mit der Einlage, was vorne & hinten ist. Speziell an der Einlage ist, dass diese nicht ganz flach ist, sondern an der Stelle wo die Beinchen sind, „Flügelchen“ hat, was das ganze etwas wannenförmig macht. Demnach ist die Überhose besonders gut vor Verschmutzung geschützt. Bei dem Modell von Petit Lulu würde ich sagen, dass man die Einlage tatsächlich austauschen könnte & die Aussenhülle dann mehrmals verwenden kann. Ich habe allerdings nur eine Windel der SIO Complete, deshalb konnte ich das nie testen. Die zusätzliche Einlage habe ich bis jetzt noch nie benutzt, da die Windel mehr als genug saugt & auch recht gross ist.

Die mit Fleece abgenähten Kanten der Petit Lulu (oben) sind besonders weich & bequem für das Kind.

Die mit Fleece abgenähten Kanten der Petit Lulu (oben) sind besonders weich & bequem für das Kind.

Petit Lulu SIO Complete mit der langen Einlage. Gut sichtbar: Die zwei grünen Druckknöpfe links, wo die Basic Einlage (mitte) befestigt wird. Rechts noch die lange Zusatzeinlage.

Petit Lulu SIO Complete mit der langen Einlage. Gut sichtbar: Die zwei grünen Druckknöpfe links, wo die Basic Einlage (mitte) befestigt wird. Rechts noch die lange Zusatzeinlage.

Die Einlage Basic der SIO Complete von Petit Lulu mit dem "Flügelchen" bildet eine Art Wanne.

Die Einlage Basic der SIO Complete von Petit Lulu mit dem „Flügelchen“ bildet eine Art Wanne.

Pop-In

Die Pop-In ist auf den ersten Blick super verarbeitet. Der Gegenklett ist in einem kleinen Schlitz versteckt & wird bei Bedarf heraus gelöst. In der Praxis zeigt sich aber, dass ich den Gegenklett oft hinter der Öffnung vergesse. Dann besteht bei dieser Stoffwindel keine Chance, dass sie sich per Zufall noch schliesst. Sondern klettet sich dann oft an andere Windeln. Besonders schön ist die farbige Einlage bei Pop-In. Diese sehen besonders schön aus – habe ich bei keiner anderen Marke gesehen. Auf der farbigen Einlage hat sich bis jetzt auch noch nie einen Fleck gebildet. Die Farbe ist allerdings schon etwas ausgebleicht, denn ich lege die Windel zum Trocknen immer an die frische Luft / Sonne. Was zudem toll an der Einlage ist, ist der Fakt, dass man diese verstärken beziehungsweise verringern kann. Wie bei der Petit Lulu ist die Einlage etwas gerafft in der Mitte, was die Einlage schön an die Beine anpasst. Grössentechnisch ist die Pop-In sehr schmal & trägt nicht so dick am Po auf wie andere Stoffwindel.

Ganz toll an der Stoffwindel ist das doppelte Beinbündchen an der Überhose. Dieses macht die Pop-In super auslaufsicher. Da in der Aussenhülle aber ein saugender Stoff eingenäht ist, finde ich die Pop-In ungeeignet, um mehrmals zu benutzen, was sehr schade ist. Auch wären die Druckknöpfe auf der einen Seite sehr klein, was das Ein- & Ausknöpfen zu einer friemeligen Arbeit macht. Für mich gehört diese Windel deshalb in die Kategorie „Einmal benutzen“. Die Stoffwindel von Pop-In wurde mir freundlicherweise von stoffywelt.de zur Verfügung gestellt.

Die Pop-In gibt es auch in einer kleineren New Born Variante.

Der Gegenklett der SIO von Pop-In befindet sich in einem Schlitz & muss manuell herausgezogen werden.

Der Gegenklett der SIO von Pop-In befindet sich in einem Schlitz & muss manuell herausgezogen werden.

Die geraffte farbige Einlage sowie das doppelte Beinbündchen der SIO von Pop-In.

Die geraffte farbige Einlage sowie das doppelte Beinbündchen der SIO von Pop-In.

Auf der einen Seite sind die Druckknöpfe sehr klein bei der SIO von Pop-In.

Auf der einen Seite sind die Druckknöpfe sehr klein bei der SIO von Pop-In.

In der Überhose (links) ist ein saugender Stoff eingenäht. Einlage (rechts) kann wunderbar ergänzt werden.

In der Überhose (links) ist ein saugender Stoff eingenäht. Einlage (rechts) kann wunderbar ergänzt werden.

Noch Fragen zu den Snap-In-One Windeln?

Cheers,

Martina

*Die Produkte habe ich kostenfrei erhalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.